Reisetagebuch „Euregio Saar-Lor-Lux“

Die fünftägige Fahrt in die „Euregio Saar-Lor-Lux“ war erlebnis- und erkenntnisreich. Die Reisegruppe hat viel Neues gesehen, oft so kurz, dass sich eine Fahrt zur Vertiefung lohnen würde, sei es in das wunderschöne Tal der Saar oder in die spannenden Städte Metz oder Aachen. Die „Mühen der Ebene“ bei europäischer Integration und der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit wurden deutlich beim Besuch des Europäischen Rechnungshofs oder im Finanz- und Europaministerium des Saarlands.

Viel europäisches Engagement und beste Absichten wurden sichtbar, aber immer auch die Hindernisse und Schwierigkeiten. Dennoch: Viel Grenzüberschreitendes ist im Aufbau, auch in den EU-Institutionen sind viele um Verbesserungen bemüht und alle eint die Überzeugung, aus der Geschichte lernen zu können.

Das Reisetagebuch wird sicher weiter vervollständigt, vermittelt aber bereits einige Einblicke von der Reise.

 
 

Foto-Erinnerungen